Sternsingeraktion 2018 und Spende Gaoßlschnalzer

PDFDruckenE-Mail

Bild: Gerhard Füchsl.

Zum Jahreswechsel waren  wieder die Sternsinger unterwegs in der Pfarrei Schwarzau und brachten den Segen des neugeborenen Gotteskindes in die Häuser.
Vier Gruppen mit 12 Sternsingern,
unterstützt von 9 Müttern aus der Pfarrei sammelten bei dieser Aktion 2323 € für das Kindermissionswerk, das heuer vor allem Kinderarbeit  in Indien im Blick hatte. Eine weitere Gruppe, bestehend aus den älteren Ministranten der  Pfarrei Schwarzau sowie  den Firmlingen unter der Leitung  von Kaplan Michael Maurer,  brachte die Neujahrswünsche in das Krankenhaus Trostberg, die Geriatrie, das Altenheim Pur Vital, das Rathaus  und  weitere Orte des Stadtgebietes. Sie  konnte die stolze Summe von 800 € dem Sternsingerprojekt  zur Verfügung stellen.
Hochzufrieden mit dem
Gesamtergebnis überbrachten sie am Hl.-Drei–König-Tag ihre Gaben dem Christkind in der Krippe.

Verantwortlich für die  Sternsingeraktion  2018 war  Pastoralreferentin Irmi Huber.

Die Trostberger Goaßlschnalzer hatten beim Schwarzauer Adventsmarkt mit dem Verkauf von Bosnawürsten und den Kuchenspenden der Vereinsmitglieder 575 € erwirtschaftet. Dieser Betrag wurde nun nach dem Festgottesdienst am Dreikönigstag in der Schwarzau von den Vorsitzenden Peter Wastlhuber (rechts) und Ludwig Huber (links) an Pfarrer Florian Schomers überreicht - zur Verwendung in der Pfarrgemeinde Schwarzau. Nach gegenseitigen guten Neujahrswünschen verabschiedete sich Pfarrer Schomers mit einem herzlichen "Vergelt's Gott" für die Spende von den Goaßlschnalzern.

Bild Gerhard Füchsl, Textvorlage aus der Heimatzeitung

FUVIGLM09